Neue Strahlkabine und Hängebahn-Förderanlage bei Wouter Witzel

In der Vulkanisationsabteilung von Wouter Witzel wurde vor kurzem eine neue Strahlkabine und  eine neue Hängebahn-Förderanlage in Betrieb genommen.

Bevor die Armaturengehäuse ausgekleidet werden, müssen sie von Rost und Schadstoffen gereinigt werden. Die Gehäuse müssen nach dem Strahlen eine bestimmte eine Rauheit- und Reinheitsanforderung erfüllen, um eine gute Haftung der Gummiauskleidung und der Beschichtung  zu gewährleisten.

In der alten Strahlkabine dauerte diese Bearbeitung 20 Minuten. Bei der neuen Strahlkabine verkürzt sich diese Zeit auf 5 Minuten, wobei zudem noch ein besseres Qualitätsergebnis erzielt wird. Durch die Hängebahn-Förderanlage wurde die interne Durchlaufzeit deutlich verbessert. Die Armaturengehäuse, die gestrahlt werden müssen, werden über dieses System in die Strahlkabine transportiert und direkt nach dem Strahlen, über diese Förderanlage zum nächsten Produktionsprozess befördert. Dieses System ist ergonomisch, sicherer und effizienter. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die Vulkanisationsabteilung durch diese Änderung  optisch offener gestaltet wurde.

blasting cabinet production process stralen efficient safe